heiliger-Geist

Besuch: Stiftung Hospitäler zum heiligen Geist und zum heiligen St. Georg

Was heute selbstverständlich erscheint, eine staatliche Sozialpolitik mit Renten-, Kranken- und Unfallversicherung, war vor dem späten 19. Jahrhundert undenkbar. Wer früher durch Krankheit oder Alter beeinträchtigt war, musste in der Regel auf die Hilfe der Familie, der Nachbarn oder der Kirche hoffen.

Auch heute noch kümmert sich die Stiftung Hospitäler zum heiligen Geist und zum heiligen St. Georg um die Belange älterer Menschen. Die Seniorenwohnanlage der Stiftung besteht aus fünf Häusern, mit verschiedenen Wohnungen für verschiedene Ansprüche. Sehr gerne nahmen wir Bündnisgrüne die Einladung an, uns die Räumlichkeiten der Stiftung anzusehen. Wir danken der Pfarrerin Frau Krafscheck, dem Stiftungsvorstand Herrn Kirchner, sowie dem Geschäftsführer der Hilfswerk-Siedlung GmbH für die Führung.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld