Bildschirmfoto 2016-05-11 um 12.11.42

Neue Grundschule im Wedding dringend benötigt

Wer schon länger im Wedding wohnt, hat die Veränderungen im Kiez schon bemerkt. Immer mehr Familien mit kleinen Kindern oder junge Paare mit Kinderwunsch ziehen in den Kiez. Dies macht sich natürlich auch in den Weddinger Grundschulen bemerkbar.  Zu einem Gespräch über „Bildung im Wedding“ haben am 10. Mai Eltern des GEV Verbund Weddinger Grundschulen eingeladen. In der Aula der Erika-Mann-Grundschule diskutierten Jenny Neubert und ich über Politik und Schulleben im Kiez.

Vor dem politischen Teil führten Schüler*innen der Erika-Mann-Schule durch das Gebäude und bereicherten den Nachmittag mit einem kleinen Kulturprogramm. Danach tauschten wir uns an sieben Thementischen mit den Eltern und Vertreter*innen anderer Parteien über die größten Baustellen in der Berliner Bildungspolitik aus. In Berlin fehlen momentan über 1000 Grundschullehrer*innen, der Schulsanierungsstau beläuft sich im Bezirk Mitte auf über 120 Millionen Euro und in den Weddinger Grundschulen wird es immer enger. Allein im Einschulungsbereich Parkviertel und Wedding-Zentrum fehlen in den kommenden vier Jahren voraussichtlich 635 Grundschulplätze.

Wir müssen über die Planung eines neuen Grundschulstandortes nachdenken anstatt die bestehenden Schulen immer mehr zu verdichten. Den absehbaren Grundschulplatzmangel hier im Kiez werden wir nicht durch modulare Ergänzungsbauten auf Parkplätzen neben Schulen lösen können.

Bündnis 90/Die Grünen kämpft seit Jahren für mehr Sanierungsgelder und will die bereits bewilligtem Mittel konsequent umsetzen. Dazu hat unsere BVV-Fraktion in den vergangenen Jahren zahlreiche Initiativen auf den Weg gebracht, deren Umsetzung oftmals am mangelndem politischen Willen des Bezirksamts und dem anhaltenden Personalmangel im Bezirk Mitte gescheitert ist.

Auch im Land Berlin weisen Bündnis 90/Die Grünen sowie auch die Gewerkschaft GEW seit Jahren auf den absehbaren Lehrer*innenmangel hin. Wir brauchen passende Hochschulrahmenverträge mit den Berliner Universitäten und eine angemessene Bezahlung von Grundschullehrer*innen.

Wir danken der engagierten Elternschaft, Schulleitung, Lehrer*innen sowie dem weiteren pädagogischen Personal. Nur gemeinsam und mit ihrem Rückhalt können wir die vielen Baustellen in der Bildungspolitik bewältigen. Wir freuen uns über weiteren Austausch.

Jenny Neubert
Schulpolitische Sprecherin BVV-Fraktion Mitte
Wahlkreiskandidatin Brunnenviertel bis Sprengelkiez (WK7)

Daniel Gollasch
Mitglied des Kreisvorstands Bündnis 90/Die Grünen Mitte
Wahlkreiskandidat Schillerpark+Rehberge (WK5)

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld