qq

Kundgebung und Unterschriftenübergabe: Café Leo muss bleiben!

Auf dem ansonsten von der Alkohol- und Drogenszene dominierten Leopoldplatz hat sich in den letzten Jahren eine kleine Oase etabliert, in der Hüseyin Ünlü im mobilen Café-Wagen „Café Leo“ Snacks, Kaffee und alkoholfreie Getränke anbietet. Viele Weddingerinnen und Weddinger nutzen das Angebot und genießen die Atmosphäre neben dem neuen Fontänenfeld auf dem Leopoldplatz.

Nun droht dem beliebten Café Leo das Aus! Bezirksstadtrat Carsten Spallek hat dem engagierten Betreiber Hüseyin Ünlü zum 31. Mai gekündigt. Am Dienstag, dem 22. März findet eine Jurysitzung statt, auf der über die Zukunft des Café Leo entschieden wird.

Im Vorfeld der Jurysitzung, bei der ausschließlich Mitarbeiter des Bezirksamts Mitte stimmberechtigt sind, hat Grünen-Politiker Daniel Gollasch eine Kundgebung angemeldet. Hier werden über 14.000 Unterschriften übergeben, die der Grünen-Politiker Daniel Gollasch auf der Petitionsplattform change.org/cafeleo gesammelt hat. Alle 14.000 Unterstützer wurden zu dieser Kundgebung persönlich eingeladen.

„Der Wedding steht hinter Hüseyin Unlü und seinem Café Leo. Seine Verdrängung wäre ein Schlag ins Gesicht für all diejenigen, die sich seit Jahren für eine Verbesserung der Aufenthaltsqualität auf dem Leopoldplatz stark machen!“ so Daniel Gollasch

Dienstag, 22. März 2016
14:30 Uhr
Rathaus Wedding, Müllerstraße 146

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld