core

Utrechter Straße: Ex-Bundespräsident Wulff investiert im Wedding

111aaDer Neubauboom in Alt-Mitte ist nun auch im nördlichen Wedding angekommen. Nachdem nördlich des Schillerparks eine größere Wohnanlage errichtet wurde und auf der Transvaalstraße ein großes Seniorenheim entstand, rollen in den kommenden Wochen die Baukräne im Osram-Kiez an.

Vor Jahren wurde bereits der Seitenflügel des leer stehenden Wohnhauses Müller- Ecke Utrechter Straße abgerissen. Eine Baugenehmigung für ein Wohn- und Geschäftshaus wurde vom Bezirk Mitte erteilt, passiert ist seitdem aber nichts. Dies wird sich nun ändern. Die CORESTATE Capital Group hat das Gelände erworben und will schon bald Nägel mit Köpfen machen. Geplant ist ein hochwertiger Studentenwohnkomplex mit 160 Wohnungen auf insgesamt sieben Etagen. Zusätzlich sind zahlreiche “Community Spaces” sowie öffentliche Bereiche für eine gemeinschaftliche Atmosphäre geplant.

111bWer bei “studentischem Wohnen” an preisgünstige Studi-Buden der Studierendenwerke denkt, wird sich sich hier wohl irren. In den Neubau wird sicher kein einfacher BAföG-Bezieher einziehen. Obwohl der Pressesprecher der Immobilienfirma noch nichts über Preise sagen wollte: Die Webseite der CORESTATE spricht für sich. Hier heißt es: Unter Berücksichtigung unserer Wertschöpfungsstrategie investieren wir in Immobilien mit solider Basis und hohem Wertsteigerungspotenzial. Berater des Unternehmens ist übrigens der frühere Bundespräsident Christian Wulff…

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld