schöneweide

Nach Storch-Wahl: AfD zieht mit Nationalismus, Homophobie und Kampf gegen Gleichstellung in den Wahlkampf 2016

Zur heutigen Wahl von Beatrix von Storch zur ersten Sprecherin des Berliner Landesverbandes der AfD erklärt Daniel Gollasch, Sprecher der AG Aktiv gegen Rechts von Bündnis 90/Die Grünen Berlin:

Beatrix von Storch hat in der Vergangenheit immer wieder nationalistische Positionen vertreten, lehnt die Gleichstellung von Mann und Frau ab und hetzt gegen gleichgeschlechtliche Partnerschaften. Wenn der Landesverband Berlin im Wahljahr 2016 diese Frau zur Chefin macht ist klar, dass die Partei mit Nationalismus, Homophobie und Kampf gegen die Gleichstellung in den Wahlkampf ziehen wird. Berlin braucht keine AfD im Abgeordnetenhaus!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld