face1

22. Juni: Ausstellungseröffnung mit Ibrahim Coskun im basislager.mitte

Unser Bundestagsabgeordneter Özcan Mutlu hat heute den Künstlers Ibrahim Coskun eingeladen, seine Werke in seinem Wahlkreisbüro und unserer Kreisgeschäftsstelle auszustellen. Ibrahim Coskun hat eine bewegende Biographie: Er wurde 1955 in Tunceli (Dersim-Ostanatolien) als Sohn kurdischer Eltern (Zaza) geboren. 1971 kam er nach Deutschland. 1984 wurde er während einer Reise in die Türkei festgenommen und erhielt ein Ausreiseverbot. 1989 floh Ibrahim Coskun aus der Türkei und begann seine Arbeit als freischaffender Künstler mit dem Schwerpunkt Malerei. Seit 2002 lebt und arbeitet er in Berlin.

Seine Werke sind in den kommenden Wochen zu den regulären Öffnungszeiten in unseres Kreisgeschäftsstelle zu sehen.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld